Schwere Sprache

Lebenshilfe Schweinfurt

nebeneinander · füreinander · miteinander

Die Lebenshilfe Schweinfurt ist einer der größten Anbieter Unterfrankens im Bereich der Behindertenhilfe. Als Träger von Frühförderstellen, Kindergärten, Schulen, Werkstätten, Wohnheimen, Ambulant Unterstützten Wohnformen, Offenen Hilfen und Integrationsbetrieben unterstützt sie Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter und ihre Angehörigen bei einem selbstbestimmten und selbstständigen Leben inmitten der Gesellschaft.

Seit Montag, 12.04.2021, müssen Schüler, die den Präsenzunterricht, Wechselunterricht oder die Notbetreuung an den Förderzentren der Lebenshilfe Schweinfurt besuchen, pro Woche zwei Corona-Schnelltests absolvieren. Der Besuch der Lebenshilfe-Schulen…

Lesen Sie hier mehr >>
Vor Corona, ohne Maske und unbeschwert nebeneinander: Lukas Martin duelliert sich bei „Vier gewinnt“ mit Analena Veitz, freiwillige Mitarbeiterin der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt, im „FiZ“ Schweinfurt bei einem integrativen Betreuungsangebot im Januar 2020. Aktuell hält sich Veitz mit Online-Schulungen zum Thema „Menschen mit Behinderung“ auf dem Laufenden.

„Die Corona-Zeit ist doof“, meint Lukas Martin, 19 Jahre alt und wohnhaft in Hambach. Er arbeitet in der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld der Lebenshilfe Schweinfurt und lernt in seiner Freizeit gern neue Leute kennen. Hierfür nutzt er…

Lesen Sie hier mehr >>
<< Mehr Nachrichten
Keine Einträge gefunden.