Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld der Lebenshilfe Schweinfurt
Aktuelles bei der Werkstatt Sennfeld

Wie das Landratsamt Schweinfurt mitteilt, liegen mittlerweile die Ergebnisse der Corona-Reihentestung in der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld vor: Demnach haben sich vier Personen in der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Einrichtung…

Lesen Sie hier mehr >>
Holen in der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld 20 Hornissenkästen ab, die in der dortigen Schreinerei entstanden sind (v. l.): Lothar Schwarz von der Staatlichen Naturschutzwacht der Stadt und des Landkreises Schweinfurt, Peter Schleich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge und stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats, und Florian Töpper, Landrat des Landkreises Schweinfurt.

Wenn es im Sommer zum Beispiel im Rollladenkasten summt, ruft man ihn: Lothar Schwarz von der Staatlichen Naturschutzwacht der Stadt und des Landkreises Schweinfurt. Der Beauftragte für Halbflügler entfernt bei Privatleuten fachkundig Wespen- und…

Lesen Sie hier mehr >>
Waldemar Kosnar (5. v. l.) hat die Jury überzeugt (v. l.): Manfred Saal, Eigentümer des Schweinfurter Rückertzentrums, Andreas Roth, stellvertretender Leiter der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld, deren Vorsitzender des Werkstattrats, Besnik Buteli, Angelica Richter vom Zonta Club Bad Kissingen-Schweinfurt, Martin Groove, Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt, Olaf Mauer, Johanniter-Dienststellenleiter Bad Kissingen/Schweinfurt, Marco Reuter, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung der Werkstatt Sennfeld, und Josef Weinbeer, Leiter der Tagesgruppe der Werkstatt Sennfeld.

Waldemar Kosnar hat es wieder geschafft: In der Tagesgruppe der Lebenshilfe-Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld ist am Dienstag letzter Woche sein Bild "Mama Mona Lisa" zum Bild des Jahres 2020 gewählt worden. 2014 hatte Kosnar schon einmal…

Lesen Sie hier mehr >>
Landrat Florian Töpper holt persönlich die Weihnachtskarten ab, die dieses Jahr Mitarbeiter der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld gestaltet haben. (Text und Foto: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)

Es ist inzwischen eine lieb gewonnene Tradition, dass Landrat Florian Töpper zu Weihnachten individuell gestaltete Karten versendet. Während er dafür in den vergangenen zwei Jahren von den zahlreichen Schülerinnen und Schülern der Mittel- und…

Lesen Sie hier mehr >>
Bringen es zusammen auf 1.630 Arbeitsjahre: Die Sennfelder Werkstatt der Lebenshilfe Schweinfurt ehrt 62 Jubilare mit und ohne Behinderung für ihre 10-, 20-, 30-, 40- und 45-jährige Betriebszugehörigkeit.

Bei manchen der Jubilare lag ihr erster Arbeitstag bereits stolze 45 Jahre zurück: Am Mittwoch sind in der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstatt Sennfeld 62 Mitarbeiter mit und ohne Behinderung für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit…

Lesen Sie hier mehr >>
<< Zu den aktuellen Nachrichten