Aktuelles bei der Lebenshilfe Schweinfurt
Tolle Stimmung und tolle T-Shirts: Bei „Mein Olympia“ zeigt die Franziskus-Schule Farbe. Initiiert vom Elternbeirat der Schule wurden rund 300 T-Shirts angeschafft, finanziert aus einer 1.500-Euro-Spende der Pabst Transport GmbH & Co. KG aus Gochsheim. Elternbeiratsvorsitzende Mirta Magel (rechts), Beisitzerin Tina Pfister (links) und Sonderschulrektorin Margit Lesch (2. v. r.) freuen sich über das neue Outfit mit dem neuen Schullogo, das bei Lehrern und Schülern gut ankommt.

Schon beim Einzug war klar: Alles richtig gemacht! Die strahlenden Gesichter der jungen Athleten mit Handicap, die nach einem Jahr coronabedingter Pause erwartungsvoll durch das Marathon-Tor ins Schweinfurter Sachs-Stadion einzogen und vom…

Lesen Sie hier mehr >>
Sportaktivität am Nachmittag? Klar! Bei der gesponserten Wii-Spielekonsole von der Koinor-Horst-Müller-Stiftung machen die Schüler aus der HPT der Franziskus-Schule gerne mit. Von links nach rechts: Schüler Danny Distler und Benjamin Laudenbach, dahinter Gruppenleiterin Mandy Hanschke, Schülerin Lina Maach, stellvertretende Tagesstättenleiterin Lea Bauer und Schüler Marcel Krzoska.

Nach dem Unterricht noch Sport machen und sich bewegen? Eher weniger. Aber wenn die neue Wii-Spielkonsole in der Heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) der Franziskus-Schule zum Einsatz kommt, gibt es augenscheinlich kaum einen Bewegungsmuffel mehr.…

Lesen Sie hier mehr >>
Stabsübergabe: Martin Groove (rechts), Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt, verabschiedet Peter Pratsch, Leiter des Lebenshilfe-Projekts "Mensch inklusive", in den Ruhestand und heißt dessen Nachfolgerin, Eva Hartmann, willkommen.

"Eine Ära geht zu Ende", sagte Martin Groove. Ära, damit meinte der Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt die vergangenen neun Jahre. In diesen hatte Peter Pratsch das Lebenshilfe-Projekt "Mensch inklusive" als dessen Leitung aus der Taufe…

Lesen Sie hier mehr >>
Spendenübergabe in der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstatt für behinderte Menschen Hohenroth (v. l.): Die ehemalige Kassiererin des Off-Road-Clubs Bad Neustadt, Petra Hesselbach, und der ehemalige Vereinsvorsitzende Joachim Hesselbach überreichen Werkstattratsvorsitzenden Andreas Knobling und  Werkstattleiter Andreas Witke eine Spende über 699,38 Euro, die aus dem Restvermögen des aufgelösten Off-Road-Clubs stammen.

Des einen Leid ist des andern Freud: ein Sprichwort, das sich bei der Spendenübergabe vergangenen Dienstag in der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstatt für behinderte Menschen Hohenroth bewahrheitete. Joachim Hesselbach, ehemaliger…

Lesen Sie hier mehr >>
Vor Corona, ohne Maske und unbeschwert nebeneinander: Lukas Martin duelliert sich bei „Vier gewinnt“ mit Analena Veitz, freiwillige Mitarbeiterin der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt, im „FiZ“ Schweinfurt bei einem integrativen Betreuungsangebot im Januar 2020. Aktuell hält sich Veitz mit Online-Schulungen zum Thema „Menschen mit Behinderung“ auf dem Laufenden.

„Die Corona-Zeit ist doof“, meint Lukas Martin, 19 Jahre alt und wohnhaft in Hambach. Er arbeitet in der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld der Lebenshilfe Schweinfurt und lernt in seiner Freizeit gern neue Leute kennen. Hierfür nutzt er…

Lesen Sie hier mehr >>
<< Zu den älteren Nachrichten