Kleine SchriftSie verwenden gerade die mittlere SchriftGroße Schrift
Kopfbild
 

Neuigkeiten

Aktuelles bei der Lebenshilfe Schweinfurt

 

Aktuelles - Listenansicht

Artikel 1 bis 5 von 31:  

1

2

3

4

5

6

7

Nächste

Eine Welt "der zappelnden Glieder, dem Tanzen auf schmutzigem Grund": Ursula, gespielt von Marion Witt, hat Epilepsie und nimmt die Zuschauer in der "Steilen Welle" mit auf eine fantastische Reise durch ihr Leben und ihre Träume. (Foto: Marianne Menkel)

27. September 2016

„Wir haben alle unsere Anfälle“: Theaterstück über Epilepsie

Anlässlich des diesjährigen Tags der Epilepsie bringen die Lebenshilfe Schweinfurt und die Epilepsieberatung Unterfranken die "Steile Welle" nach Schweinfurt: Dabei handelt es sich um ein Solo-Theaterstück mit Marion Witt unter der Regie von Hans König. Ursula alias Marion Witt lädt die Zuschauer am 5. Oktober in der Disharmonie, Gutermann-Promenade 7, 97421 Schweinfurt, ein in ihre Welt "der zappelnden ...

Lesen Sie hier mehr >>

Möglich gemacht haben es Kunden der Sparkasse Schweinfurt mit dem Lotterie-Los „PS-Sparen und Gewinnen“: Christiane Alfes, Leiterin der Interdisziplinären Frühförderstelle Schweinfurt, freut sich über einen nagelneuen Opel Adam für die Lebenshilfe-Einrichtung.

09. September 2016

Sparkasse Schweinfurt macht mobil

Am Donnerstag hat die Sparkasse Schweinfurt zwei neue Opel Adam an gemeinnützige Organisationen übergeben: Vor der Filiale am Schweinfurter Roßmarkt überreichten Vorstandsvorsitzender Johannes Rieger und Vorstandsmitglied Roberto Nernosi Vertretern der Interdisziplinären Frühförderstelle Schweinfurt und des Schweinfurter Kreisverbands des ...

Lesen Sie hier mehr >>

05. September 2016

Fußballturnier der Lebenshilfe Schweinfurt feiert Jubiläum

Die Mannschaft der Werkstatt für behinderte Menschen Augsfeld gilt wohl als Favorit. Die letzten vier Turniere in Folge haben die Kicker den Wanderpokal nun schon gewonnen. In der 19-jährigen Geschichte des Fußballturniers der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstätten hat allerdings eine andere Mannschaft den Pott am häufigsten nach Hause geholt: die Sportler aus der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld. ...

Lesen Sie hier mehr >>

„Ich habe es nie bereut, diesen Beruf ergriffen zu haben“: 38 Jahre lang lehrte und wirkte Margot Beck an der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Franziskus-Schule, ab 2013 als deren Rektorin.

02. August 2016

Die Schüler stets an erster Stelle

Am Ende sollte es für Margot Beck die sprichwörtlichen roten Rosen regnen. Mit in die Aula der Franziskus-Schule herabrieselnden Rosenblättern ist die Rektorin der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Einrichtung am Montag letzter Woche in den Ruhestand verabschiedet worden. Gleichzeitig hießen Schüler und Kollegen Becks Nachfolgerin, Margit Lesch, willkommen. 38 Jahre lang am Stück hatte Beck in der Schweinfurter ...

Lesen Sie hier mehr >>

21. Juli 2016

Neue HINGESCHAUT-Ausgabe online


Artikel 1 bis 5 von 31:  

1

2

3

4

5

6

7

Nächste

<< Zu den älteren Nachrichten

nach oben