Kopfbild
 

Aktuelles - Singleansicht

15. April 2020

360 Masken aus 120 Tüchern

P.A.C. spendet Lebenshilfe Schweinfurt Multifunktionstücher zur Herstellung von Mund-Nasen-Masken


Bärenstark: Aus einer Spende von 120 Multifunktionstüchern der Schweinfurter Textilfirma P.A.C. entstehen in den Wohnheimen der Lebenshilfe Schweinfurt 360 Mund-Nasen-Masken zur Corona-Prävention.

Bärenstark: Aus einer Spende von 120 Multifunktionstüchern der Schweinfurter Textilfirma P.A.C. entstehen in den Wohnheimen der Lebenshilfe Schweinfurt 360 Mund-Nasen-Masken zur Corona-Prävention.

Aus 120 schwarzen und roten Multifunktionstüchern werden in Kürze in den 22 Wohnheimen der Lebenshilfe Schweinfurt 360 Mund-Nasen-Masken entstehen. Die in der Schweinfurter Textilfirma P.A.C. hergestellten und an die Lebenshilfe gespendeten Schlauchtücher, die normalerweise in Freizeit und Sport Schutz für Kopf, Mund und Hals vor Staub und Kälte bieten, werden in den Wohnheimen zu Mundmasken umgearbeitet und an die Bewohner verteilt. Die Masken sollen helfen, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu reduzieren. Zwar bieten solch provisorische Masken keinen ausreichenden Virenschutz für den Träger selbst, verringern aber möglicherweise das Risiko, dass Personen ihr Umfeld anstecken. Da es derzeit schwierig ist, schnell größere Stückzahlen von Masken zu bekommen, ist auch in den Lebenshilfe-Wohnheimen jede Unterstützung in dieser Hinsicht willkommen.

 

Maskenmuster und Anleitungen für den Zuschnitt zur erfolgreichen Weiterverarbeitung in den Wohnheimen wurden bei der Spendenübergabe vergangenen Donnerstag mit übergeben. In wenigen Schritten und Schnitten und mit einer guten Schere entstehen so aus einem einzigen Multifunktionstuch ohne zusätzliches Vernähen 3 Mund-Nasen-Masken. Diese sind bei 60 Grad waschbar und nach dem Oeko-Tex-Standard zertifiziert.

 

In den 22 Wohn- und Wohnpflegeheimen und fünf Seniorentagesgruppen der Lebenshilfe Schweinfurt in Schweinfurt, Hammelburg und Fuchsstadt finden rund 330 erwachsene Menschen mit Behinderung ihr Zuhause oder, wie in den Seniorentagesgruppen, eine Tagesstruktur. Oberste Priorität bei den differenzierten Wohnangeboten hat stets die Orientierung an den individuellen Bedürfnissen der Bewohner.