Kopfbild
 

Aktuelles - Singleansicht

18. März 2020

Aktuelle Einschränkungen bei der Lebenshilfe Schweinfurt wegen Corona-Prävention

Schließungen, Notbetreuung, Besuchsverbot, Offene Hilfen, abgesagte Veranstaltungen


 

Stand: 24.03.2020, 13 Uhr

(Änderungen: familienentlastender Dienst Offene Hilfen)

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen:

  • bleiben unsere Interdisziplinären Frühförderstellen in Schweinfurt und Bad Kissingen ab 18.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.
  • hat unsere Interdisziplinäre Frühförderstelle in Meiningen seit 16.03.2020 bis 19.04.2020 geschlossen. Die Integrative Kindertagesstätte "Abenteuerland" bleibt ebenfalls geschlossen, bietet allerdings zwei Not-Gruppen schwerpunktmäßig für Kinder an, deren Eltern in sogenannten systemrelevanten Berufen tätig sind. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an das "Abenteuerland".
  • sind die Schulen der Lebenshilfe Schweinfurt seit 16.03.32020 bis vorerst 19.04.2020 geschlossen. Die Schließungen bedeuten für unsere Schüler keine verlängerten oder vorgezogenen Osterferien. Die Schließungen sollten zum Erledigen der gestellten Aufgaben sowie zum Lernen und zum Üben genutzt werden. Alle unsere Schüler werden von unseren Lehrkräften mit Unterrichtsmaterialien versorgt, z. B. per Post oder E-Mail. Ein großes Lob im Vorfeld für unsere hoffentlich fleißigen Schülerinnen und Schüler! Darüber hinaus bieten unsere Schulen für Schüler, deren Eltern, in einem systemrelevanten Bereich tätig sind, eine Notbetreuung an. Um diese in Anspruch zu nehmen, reicht es seit 21.03.2020 bereits aus, wenn lediglich ein Elternteil im Bereich der Gesundheitsversorgung oder Pflege tätig ist. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Familienministeriums: www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php. Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter in unseren Schulen zur Verfügung. Sollten Sie einen Anspruch auf die Notbetreuung haben und Ihr Kind dafür anmelden wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der entsprechenden Schule auf und füllen Sie bitte die Erklärung aus, die Sie hier herunterladen können: www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/21-03-2020_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk-aktualisiert-clean.pdf
  • sind die Werkstätten der Lebenshilfe Schweinfurt seit 18.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen. Auch Teilnehmer unserer Initiative "Mensch inklusive" sind davon betroffen. Sie stehen Arbeitgebern derzeit nicht zur Verfügung.
  • gilt in unseren Wohnheimen derzeit ein Besuchsverbot. Das Verbot geht zurück auf eine Verfügung des bayerischen Gesundheitsministeriums. Im Wortlaut ist sie hier nachzulesen: www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200320_av_stmgp_ausgangsbeschraenkung.pdf. Ausnahmen in begründeten Fällen (z. B. Sterbefall) sind möglich. Wir bitten Sie jedoch, die Gründe hierfür im Sinne der Gesundheit unserer Bewohner sorgfältig abzuwägen und den Personenkreis im Falle eines Besuchs auf ein Minimum des engsten, persönlichen Umfelds zu beschränken. Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter in den Häusern zur Verfügung, in denen Ihr Angehöriger oder Betreuter lebt.
  • entfallen bei den Ambulant Unterstützten Wohnformen bis auf Weiteres alle Freizeitangebote.
  • entfallen bei den Offenen Hilfen bis Ende Juni alle öffentlichen Veranstaltungen, Gruppenbetreuungsangebote und Gruppentreffen. Freiwillige können im Rahmen des familienentlastenden Diensts weiter zum Einsatz kommen, solange sie gesund sind und die Familien dies wünschen. Der Einsatz erfolgt dann im Rahmen der aktuell gültigen Verfügungen der bayerischen Staatsregierung. Derzeit: körperlich fit, kein Aufenthalt in Risikogebieten während der letzten zwei Wochen, kein Kontakt zu nachweislich infizierten Personen während der letzten zwei Wochen, Ausgangsbeschränkungen etc. Die aktuellen Verfügungen können Sie hier einsehen: www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/. Wir bitten Sie, selbst abzuschätzen, ob Sie derzeit für einen Freiwilligendienst infrage kommen. Wir wollen die Gesundheit unserer Nutzer schützen. Wir sind jedoch auch verstärkt auf die Unterstützung Freiwilliger angewiesen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
  • hat der Baumwipfelpfad Steigerwald und damit auch unser dortiges Restaurant vorerst bis 19.04.2020 geschlossen.
  • bleibt unser Main-Café in Schweinfurt ab 16.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.

 

Fast täglich erreichen uns in der Lebenshilfe Schweinfurt Informationen von Ministerien, Aufsichtsbehörden, Regierungen und Verbänden darüber, wie mit dem Thema "Corona-Virus" und dessen Auswirkungen umzugehen ist. Da wir in den Einrichtungen der Lebenshilfe Schweinfurt durch das Corona-Virus besonders gefährdete Menschen betreuen, sehen wir uns vor die Aufgabe gestellt, mit Entschlossenheit zielführende Entscheidungen zu treffen.

Über aktuelle Entwicklungen halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

 

Aktuelle Informationen der Bundesvereinigung Lebenshilfe zum Corona-Virus:
www.lebenshilfe.de/informieren/familie/empfehlungen-zu-covid-19-corona-virus/

Aktuelle Informationen des bayerischen Gesundheitsministeriums zum Corona-Virus und den derzeit geltenden Verfügungen:
www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/

Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache:

Informationen und die aktuelle Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts:
www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

Lokale und regionale Informationen entnehmen Sie bitte den Internetseiten Ihrer jeweiligen Gemeinden und Landkreise.