Kleine SchriftSie verwenden gerade die mittlere SchriftGroße Schrift
Kopfbild
 

Neuigkeiten

Aktuelles bei der Lebenshilfe Schweinfurt

 

Aktuelles - Listenansicht

Artikel 21 bis 25 von 29:  

Vorherige

1

2

3

4

5

6

Nächste

Wollen im Rahmen der Lebenshilfe-Initiative „Mensch inklusive“ dafür sorgen, dass mehr Menschen mit Behinderung Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erhalten: Der Schweinfurter Landrat, Florian Töpper (l.), Schweinfurts Oberbürgermeister, Sebastian Remelé (r.), und Lebenshilfe-Geschäftsführer Martin Groove unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung.

23. März 2018

„Viel getan, aber noch nicht genug“

Am Donnerstag haben der Landkreis und die Stadt Schweinfurt ihre 2015 mit der Lebenshilfe geschlossene Kooperation auf unbefristete Zeit verlängert. Landrat Florian Töpper, Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Lebenshilfe-Geschäftsführer Martin Groove unterzeichneten im Landratsamt eine entsprechende Vereinbarung. In dieser erklärten sie sich bereit, die von der Lebenshilfe Schweinfurt entwickelte Initiative ...

Lesen Sie hier mehr >>

Würdigen das gemeinsame Ehrenamtsprojekt: Staatsministerin Emilia Müller (rechts) und Staatssekretär Johannes Hintersberger (links) überreichen den Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt 2018 an Thomas Schüler vom Freizeitnetzwerk der Offenen Hilfen, Katrin Schauer, Leiterin der Freiwilligenagentur Gemeinsinn, und Matthias Götz (2. v. r.), der ehrenamtlich in einem Schweinfurter Rot-Kreuz-Laden arbeitet. (Foto: StMAS/Andreas Gebert)

15. März 2018

Bayerischer Innovationspreis geht nach Schweinfurt

Am Dienstag ist in München der Bayerische Innovationspreis Ehrenamt 2018 verliehen worden. Sozialministerin Emilia Müller zeichnete sechs Projekte mit dem mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preis aus. Darunter waren auch die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt und die Freiwilligenagentur Gemeinsinn im Landkreis Schweinfurt. Gemeinsam hatten sich die Partner in der Vergangenheit verstärkt dafür eingesetzt, Menschen ...

Lesen Sie hier mehr >>

Mitarbeiterin Oksana Töws (Mitte links), Initiatorin des Werkstattbesuchs, findet es toll, bei Heimspielen die Spieler nach einem Sieg beim Auslaufen „abzuklatschen“. Heute freut sie sich zusammen mit Vorgesetzten, Kollegen und Werkstattleiter Günter Scheuring (2. von rechts), der FC-Mannschaft die Werkstatt und ihren Arbeitsplatz zu zeigen.

05. März 2018

Profis schauen Profis über die Schulter

Es wird abgeklatscht, Hände werden geschüttelt und man begrüßt sich namentlich: Man kennt sich augenscheinlich. Die Schnüdel-Fans aus der Werkstatt Sennfeld sind begeistert. Hautnah und persönlich den Profispielern mal außerhalb des Willy-Sachs-Stadions zu begegnen, ist schon etwas ganz Besonderes. Zu Gast in der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld waren am vergangenen Dienstag die Regionalliga Bayern des 1. FC ...

Lesen Sie hier mehr >>

Für den Sichtschutz sind verschiedene Flechttechniken gefragt: Josef Weinbeer (rechts), Leiter der Tagesgruppe der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld, und Tagesgruppen-Mitarbeiter Alexander Schira zeigen den Vorschulkindern Katharina Klein und Georg Sabelfeld eine davon.

01. März 2018

Inklusion am Gartenzaun

Das beinahe fertige Werk wollte sich auch Willi Warmuth nicht entgehen lassen. Am Mittwoch hat der Bürgermeister der Gemeinde Dittelbrunn die Marienkindertagesstätte im Ortsteil Hambach besucht, um sich einen Sichtschutz für deren Gartenzaun anzuschauen. Das Besondere daran: Die Vorschulkinder der Schmetterlingsgruppe hatten den Sichtschutz zuvor zusammen mit Mitarbeitern der Tagesgruppe der Werkstatt für behinderte ...

Lesen Sie hier mehr >>

Großzügige Spende aus dem Erlös des letztjährigen rotarischen Schlauchbootrennens (v. l.): Susanne Peter, Präsidentin des Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn, übergibt an Martin Groove, Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt, und Margit Lesch, Rektorin der zur Lebenshilfe gehörenden Franziskus-Schule, einen Symbolscheck in Höhe von 1.000 Euro.

01. März 2018

Rotary Club unterstützt zwei Lebenshilfe-Projekte

Der Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn hat 1.000 Euro an die Lebenshilfe Schweinfurt gespendet. Den entsprechenden Scheck übergab Club-Präsidentin Susanne Peter am Mittwoch in Schweinfurt an Lebenshilfe-Geschäftsführer Martin Groove und Margit Lesch, Rektorin der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Franziskus-Schule. "All die zu unterstützen, die ihrerseits helfen, hat für unsere Clubmitglieder und auch für ...

Lesen Sie hier mehr >>


Artikel 21 bis 25 von 29:  

Vorherige

1

2

3

4

5

6

Nächste

<< Zu den älteren Nachrichten

nach oben