Kleine SchriftSie verwenden gerade die mittlere SchriftGroße Schrift
Kopfbild
 

Neuigkeiten

Aktuelles bei der Lebenshilfe Schweinfurt

 

Aktuelles - Listenansicht

Artikel 1 bis 5 von 13:  

1

2

3

Nächste

29. Mai 2020

Aktuelle Einschränkungen bei der Lebenshilfe Schweinfurt wegen Corona-Prävention

Stand: 29.05.2020, 10.30 Uhr

(Änderung: Öffnung der Schulen und SVE)

 

FRÜHFÖRDERSTELLEN UND KINDERTAGESSTÄTTE

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen:

  • bleiben unsere Interdisziplinären Frühförderstellen in Schweinfurt und Bad Kissingen nach derzeitigem Stand bis vorerst 17. Mai geschlossen. Allerdings bieten die Frühförderstellen 

Lesen Sie hier mehr >>

Es geht los: Theresa Dietz, Marie-Therese Köberl und Svenja Kaufmann halten die Ausbildungsunterlagen für den Zertifikatslehrgang "Assistenzkraft in der Kindertagesstätte" in Händen. Wilhelm Schneider (5. v. l.), der Landrat des Landkreises Haßberge, hat sie ihnen überreicht. Mareike Suchy (3. v. l.), Dozentin an der Haßfurter Sankt-Christophorus-Fachakademie für Sozialpädagogik, wird den drei Frauen in einem Jahr die Abschlussprüfung für den Lehrgang abnehmen. Unterrichtet werden sie bis dahin von Matthias Pfuhlmann (l.), Inklusionsbegleiter bei "Mensch inklusive". Peter Pratsch (2. v. l.), Leiter des von der Lebenshilfe Schweinfurt gestarteten Projekts "Mensch inklusive", freut sich: "Die Zertifikatslehrgänge sind der erste Qualifizierungsnachweis für Menschen mit Behinderung, der bundesweit anerkannt ist."

28. Mai 2020

Das Ausbildungssystem durchlässig machen

"Kein Talent darf verloren gehen", betonte Wilhelm Schneider. Talente, das waren für den Landrat des Landkreises Haßberge in diesem Fall Svenja Kaufmann, Theresa Dietz und Marie-Therese Köberl. Die drei jungen Frauen arbeiten im Rahmen des von der Lebenshilfe Schweinfurt initiierten Projekts "Mensch inklusive" in verschiedenen Kindergärten in der Region. Am Donnerstag hat Schneider ihnen die ...

Lesen Sie hier mehr >>

Passen an jedes Ohr: Die Mikrofaser-Masken der Procave GmbH aus Erfurt sorgen mit ihren elastischen Gummihalterungen für optimalen Tragekomfort. Über eine Spende von 500 dieser wiederverwendbaren und bei 60 Grad waschbaren Alltagsmasken freuen sich Betreuer und Mitarbeiter der 22 Wohnheime und Ambulant Unterstützten Wohnformen der Lebenshilfe Schweinfurt.

14. Mai 2020

500 Masken dank „sozialer Ader“

"Eine tolle Sache", meinte Sascha Turtschany, Einrichtungsleiter der Wohnheime, als er das Spendenpaket mit 500 Mund-Nasen-Masken anfangs dieser Woche in Empfang nahm. "Nachdem in allen 22 Wohnheimen der Lebenshilfe Schweinfurt als Corona-Präventionsmaßnahme ständige Maskenpflicht für Betreuer und Mitarbeiter herrscht, ist der Bedarf an Alltagsmasken entsprechend gestiegen und jede zusätzliche Maske ...

Lesen Sie hier mehr >>

"Haltet durch, wir halten auch durch und denken an Euch": Mit diesen Worten und 35 personalisierten Kaffeetassen danken die Mitarbeiter des zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Reha- und Arbeitswerks (RAW) allen Personalangestellten, die während der Corona-Krise die Produktion für systemrelevante Auftraggeber aufrechterhalten.

07. Mai 2020

Mit der Jakobsweg-Tasse durch die Corona-Krise

"Mehrere von uns haben beschlossen, Euch mit etwas zu danken, wovon Ihr länger etwas habt": So steht es in einem Brief der Mitarbeiter an Jürgen Hergenröder, den Leiter des zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Reha- und Arbeitswerks (RAW) Schweinfurt. Der Dank, das sind 35 personalisierte Kaffeetassen, die Hergenröder und die Personalangestellten des RAW Schweinfurt kürzlich von ihren Mitarbeitern mit ...

Lesen Sie hier mehr >>

Bärenstark: Aus einer Spende von 120 Multifunktionstüchern der Schweinfurter Textilfirma P.A.C. entstehen in den Wohnheimen der Lebenshilfe Schweinfurt 360 Mund-Nasen-Masken zur Corona-Prävention.

15. April 2020

360 Masken aus 120 Tüchern

Aus 120 schwarzen und roten Multifunktionstüchern werden in Kürze in den 22 Wohnheimen der Lebenshilfe Schweinfurt 360 Mund-Nasen-Masken entstehen. Die in der Schweinfurter Textilfirma P.A.C. hergestellten und an die Lebenshilfe gespendeten Schlauchtücher, die normalerweise in Freizeit und Sport Schutz für Kopf, Mund und Hals vor Staub und Kälte bieten, werden in den Wohnheimen zu Mundmasken umgearbeitet und an die ...

Lesen Sie hier mehr >>


Artikel 1 bis 5 von 13:  

1

2

3

Nächste

<< Zu den älteren Nachrichten

nach oben