Freiwillige Mitarbeiter (m/w/d) für die Offenen Hilfen

ab sofort

ab sofort

Sie wollen in Ihrer Freizeit aktiv sein, neue Herausforderungen erleben oder Ihre Kompetenzen einbringen? Sie erleben Menschen mit Behinderung als vollwertige Mitglieder in der Gesellschaft? Dann sind Sie in den Offenen Hilfen der Lebenshilfe richtig!

Wir suchen Mitarbeiter, die an spannenden Begegnungen mit Menschen mit Behinderung interessiert sind! Inhaltlich und zeitlich gestalten sich die Einsätze unterschiedlich. Sie können selbst entscheiden, in welchem Rahmen oder Umfang Sie tätig werden wollen.

 

Die Offenen Hilfen unterstützen geistig, körperlich und mehrfachbehinderte Menschen aller Altersstufen in ihrem Wunsch nach Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Teilhabe und entlasten pflegende Angehörige. Die Mitarbeiter begleiten die Menschen mit Behinderung aller Altersstufen stunden- oder tageweise entsprechend ihrer persönlichen Bedüfnisse und Interessen im häuslichen Umfeld oder außer Haus bei Freizeitaktivitäten, Ämtergängen etc. oder nehmen Menschen mit Behinderung im Rahmen einer sogenannten Gastfamilienbetreuung zu Ferienzeiten oder am Wochenende bei sich auf.

 

Wir bieten Ihnen:

  • oftmals flexible zeitliche und inhaltliche Gestaltung der Einsätze.
  • auf Wunsch steuerfreie Aufwandsentschädigung von 8 Euro/Stunde (nach §3 Nr. 26 EstG) sowie Fahrtkostenerstattung in Höhe von 0,30 Euro/Kilometer.
  • Dienstreisekaskoversicherung sowie betriebliche Unfall- und Haftpflichtversicherung.
  • fachliche Begleitung und Schulungen
  • Möglichkeiten zur Begegnung und zum Erfahrungsaustausch mit anderen Freiwilligen.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir gem. § 20a IfSG zur Einhaltung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht verpflichtet sind.

Bei Interesse melden Sie sich bitte in den Offenen Hilfen, Tel. 09721 64645-380, oder per Mail  unter offene-hilfen[at]lh-sw.de.

 

Wir suchen derzeit zum Beispiel:

  • sozial engagierte Menschen, besonders aus dem Raum zwischen Schwebheim und Gerolzhofen, die gerne ein Kind oder einen Jugendlichen mit Behinderung bei Freizeitaktivitäten begleiten. Einsatzzeiten nach Absprache entweder Wochenende, Ferien oder auch unter der Woche. PKW erforderlich.
  • sozial engagierte Menschen, die Eltern unterstützen, indem sie ihr Kind zur Therapie fahren. PKW erforderlich.
  • einen Alltags- und Freizeitbegleiter oder eine -begleierin für einen geistig behinderten Jungen. Gerne auch mit Übernachtung im Haushalt der freiwillig tätigen Person. Bevorzugt eine Person, die pädagogische Erfahrung - zum Beispiel auch durch eigene Kindererziehung - hat. Ort: Betreuung im Haushalt der freiwilligen Person, möglichst südlicher Landkreis Schweinfurt. Einsatzzeiten: hin und wieder am Wochende oder in schulfreien Zeiten. PKW erforderlich.
  • eine bewegungsfreudige und naturverbundene Frau, die mit einer Autistin gerne spazieren geht. Erfahrung mit Autisten oder Interesse an der Arbeit mit autistischen Menschen und Bereitschaft, sich Wissen zum Thema "Autismus" anzueignen und sich einzuarbeiten. Einsatzzeiten: 1 Mal wöchentlich 2 Stunden, gerne samstags oder sonntags. Ort: Stadtnahe Gemeinde bei Schweinfurt. PKW erforderlich.
  • eine junge, möglichst weibliche Person zur Freizeitbegleitung einer jungen Frau mit leichter geistiger Behinderung. Angedachte Freizeitaktivitäten: zum Beispiel Stadtbummel, Kino, schwimmen gehen. Einsatzzeiten: stundenweise, vor allem an Samstagen oder Sonntagen. Ort: südlicher Landkreis bzw. Schweinfurt.
  • einen Hundliebhaber oder eine Hundeliebhaberin, der oder die mit einem seelisch behinderten jungen Mann gerne den eigenen Hund oder Hunde aus dem Tierheim ausführt. Einsatzzeiten: nach Absprache. Ort: Raum Schweinfurt/Schwebheim. PKW vorteilhaft.
  • einen kommunikationsfreudigen Freizeitbegleiter (m/w/d) für einen vielseitig interessierten, nicht sprechenden Mann mit leichter geistiger Behinderung. Der junge Mann ist trotz seiner Sprachbehinderung sehr an Kommunikation interessiert und nutzt erfolgreich unterschiedliche Wege, um sich mitzuteilen. Einsatzzeiten: nach Absprache. Ort: Schweinfurt.
  • eine vielseitig interessierte, aufgeschlossene Person zur außerhäuslichen Freizeitbegleitung für einen erwachsenen körperbehinderten Mann, der E-Rolli-Fahrer und vielseitig interessiert ist und sich gerne unterhält. Ort: Schweinfurt. Einsatzzeiten: stundenweise nach Absprache an Wochentagen oder eventuell auch am Wochende.
  • eine Freizeitbegleitung für ein seelisch beeinträchtigtes, lebhaftes und aufgewecktes Kind im Grundschulalter. Gerne auch Einsatz in einer Gastfamilie, die selbst lebhafte Kinder hat. Einsatzzeiten: stundenweise etwa 14-tägig am Wochenende, samstags oder sonntags. Ort: Raum Volkach.
  • einen möglichst männlichen, jungen Freizeitbegleiter für einen jungen erwachsenen Menschen mit seelischer Beeinträchtigung für Outdoor- oder handwerkliche Aktitäten. Einsatzzeiten: stundenweise samstags oder sonntags, nach Absprache. Ort: Raum Werneck.
  • Freizeitbegleitungen für erwachsene Menschen mit Lernschwierigkeiten, die in den Wohnheimen der Lebenshilfe Schweinfurt leben. Unter dem Motto "Begegnungen gestalten - Menschen kennenlernen - gemeinsam Neues erleben" entscheiden Sie gemeinsam über die Freizeitaktivitäten.
  • dringende Unterstützung und Begleitung eines jungen Mannes und eines Jugendlichen zwischen Schweinfurt und Gerolzhofen bei Freizeitaktivitäten.
  • stundenweise Betreuung eines Vorschulkindes in Schweinfurt während der Ferienzeiten.
  • stundenweise Betreuung eines mehrfachbehinderten jungen Mannes in Schweinfurt. Gerne für gemeinsame Spaziergänge (Rollstuhl). Einsatzzeiten nach Absprache, gerne auch tagsüber.
  • Freizeitbegleitung für geistig behinderte Frau, nördlicher Landkreis, 2-4 Stunden tagsüber am Montag oder Donnerstag.