Werkstatt für behinderte Menschen Nüdlingen der Lebenshilfe Schweinfurt
Aktuelles bei der Werkstatt Nüdlingen
Bewusstes Gehen und Kommunikation mit Alpakas und Lamas: Acht Kursteilnehmer aus dem Rehabilitations- und Arbeitswerks (RAW) der Nüdlinger Lebenshilfe-Werkstatt genießen bei einer „Alpaka- und Lamawanderung“ eine außergewöhnliche Therapieform, die jede Menge Spaß macht und Ruhe und Entspannung bringt.

„Wunderschön! Ich bin dadurch viel ruhiger geworden und eins mit dem Tier.“ Und: „Es hat mich sehr beruhigt im Wald.“ So fassten Karin Fischer und Carolin Markert aus dem Rehabilitations- und Arbeitswerk (RAW) der zur Lebenshilfe Schweinfurt…

Lesen Sie hier mehr >>

Seit Montag haben die Katharinen-Schule in Fuchsstadt, das Förderzentrum in Schonungen und die Franziskus-Schule in Schweinfurt wieder geöffnet. Die drei Förderzentren der Lebenshilfe Schweinfurt bieten unter Einhaltung der geltenden Hygieneauflagen…

Lesen Sie hier mehr >>

Ab dem heutigen Mittwoch, 16.12.2020, müssen die Kindergärten und Schulen der Lebenshilfe Schweinfurt geschlossen bleiben. Die Schließung wird von der bayernweit geltenden Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorgeschrieben, in…

Lesen Sie hier mehr >>

In der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstatt für behinderte Menschen Nüdlingen sind kürzlich zwei Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Wie die Werkstatt mitteilt, sind alle im Rahmen des mit dem Betriebsarzt abgestimmten…

Lesen Sie hier mehr >>
Die Labor LS aus Bad Bocklet-Großenbrach engagiert sich sozial: 800 Euro spendet sie aus Dank für den Auftritt an der letztjährigen Weihnachtsfeier an die Veeh-Harfen-Gruppe der Nüdlinger Werkstatt der Lebenshilfe Schweinfurt. Für ein neues Instrument sagen "Danke" v. l. n. r.: Werkstattleiter Martin Denninger, Geschäftsführerin LS Labor Sabine Fingerhut–Heinemann, Alexander Knaub und Manuela Zehe, Veeh-Harfen-Gruppe, Sonja Eußner, Leiterin Veeh-Harfen-Gruppe, Caroline Kober, Rosemarie Schmitt, Veeh-Harfen-Gruppe, Geschäftsführer LS Labor Jürgen Balles und Robert Koch, Veeh-Harfen-Gruppe. Im Vordergrund: Veeh-Harfen-Spieler Florian Schmitt und Sabine Mangold halten den symbolischen Scheck.

Die Anschaffung einer neuen Veeh-Bassharfe ist gesichert. Bei der Spendenübergabe am letzten Donnerstag haben Sabine Fingerhut-Heinemann und Jürgen Balles, Geschäftsführerin und Geschäftsführer des Labor LS aus Bad Bocklet-Großenbrach, einen…

Lesen Sie hier mehr >>
<< Zu den aktuellen Nachrichten