Katharinen-Schule der Lebenshilfe Schweinfurt

Pizza hat an der Katharinen-Schule Tradition

Einer rund 20-jährigen Tradition folgend, fand letzte Woche auch heuer das Pizzabackfest an der Katharinen-Schule in Fuchsstadt satt. Die einzelnen Schulklassen des zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung hatten hierbei die Möglichkeit, ihre Pizzableche individuell zu belegen und den Herstellungsprozess bewusst mitzuerleben. Die Gemeinde Fuchsstadt stellte dazu, wie schon in den Vorjahren, den ortseigenen Pizzabackofen zur Verfügung. Eingebettet wurde das Pizzabacken in eine Aktionswoche an der Schule, im Zuge derer unter anderem die Schüler der Berufsschulstufe selbstgepressten Apfelsaft herstellten. Mit einem Gottesdienst zu Ehren des Erntedankfestes war die Aktionswoche in würdiger Form eröffnet worden.

in den Ofen: Schüler der Katharinen-Schule in Fuchsstadt beobachten, wie ihre individuell belegten Blechpizzas gebacken werden.

in den Ofen: Schüler der Katharinen-Schule in Fuchsstadt beobachten, wie ihre individuell belegten Blechpizzas gebacken werden.

Lebenshilfe-Förderzentrum veranstaltet zum 20. Mal Pizzabackfest

 

Einer rund 20-jährigen Tradition folgend, fand letzte Woche auch heuer das Pizzabackfest an der Katharinen-Schule in Fuchsstadt satt. Die einzelnen Schulklassen des zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung hatten hierbei die Möglichkeit, ihre Pizzableche individuell zu belegen und den Herstellungsprozess bewusst mitzuerleben. Die Gemeinde Fuchsstadt stellte dazu, wie schon in den Vorjahren, den ortseigenen Pizzabackofen zur Verfügung. Eingebettet wurde das Pizzabacken in eine Aktionswoche an der Schule, im Zuge derer unter anderem die Schüler der Berufsschulstufe selbstgepressten Apfelsaft herstellten. Mit einem Gottesdienst zu Ehren des Erntedankfestes war die Aktionswoche in würdiger Form eröffnet worden.