Katharinen-Schule der Lebenshilfe Schweinfurt

„Wir sagen danke“

Am Montag haben Personal und Schüler der Katharinen-Schule in der Schulaula einen Erntedank-Gottesdienst gefeiert. Gemäß den AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) saßen die Schüler klassenweise zusammen und erlebten wieder einmal eine sehr schön gestaltete Erntedankfeier.

Zusammen mit Pastoralreferentin Frau Kestler (links) feiern die Schüler und das Personal der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Katharinen-Schule einen Erntedankgottesdienst.

Zusammen mit Pastoralreferentin Frau Kestler (links) feiern die Schüler und das Personal der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Katharinen-Schule einen Erntedankgottesdienst.

Erntedank-Gottesdienst in der Katharinen-Schule

 

Am Montag haben Personal und Schüler der Katharinen-Schule in der Schulaula einen Erntedank-Gottesdienst gefeiert. Gemäß den AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) saßen die Schüler klassenweise zusammen und erlebten wieder einmal eine sehr schön gestaltete Erntedankfeier.

Mit dem Begrüßungslied „Eine Hand voll Erde“, gespielt von der Lehrer-Band, wurde der Gottesdienst in dem zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung eröffnet. Die Pastoralreferentin, Frau Kestler, begrüßte im Anschluss alle Schülerinnen und Schüler der Schule sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Gottesdienst stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wir sagen danke“. Die Klasse M/B führte hierzu ein kleines Rollenspiel auf. Danach brachten die Klassen ihre Gabe zum Altar und bedankten sich dafür. Das Lied „Du hast uns deine Welt geschenkt“, unterstützt mit Gebärden, trug die Klasse G/M vor.

Alle Schülerinnen und Schüler waren wie jedes Jahr mit Begeisterung dabei. Die Organisatoren des Gottesdienstes bedankten sich für die gemeinsame Erntedankfeier bei Frau Kestler.