Integrative Kindertagesstätte und interdisziplinäre Frühförderstelle Meiningen

Das Abenteuerland im thüringischen Meiningen beherbergt eine integrative Kindertagesstätte und eine interdisziplinärer Frühförderstelle. Die Einrichtung bietet mit ihrem Team unter einem Dach teilstationäre, ambulante und mobile Betreuung und Förderung für Kinder, die behindert oder von Behinderung bedroht sind. Die Angebote richten sich an Kinder ab 0 Jahren bis zur Einschulung.

In unserem Team arbeiten Physiotherapeuten, Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger und Musiktherapeuten, die Kindern helfen, einen etwaigen Entwicklungsrückstand aufzuholen bzw. eine drohende Behinderung abzuwenden oder zu mindern. Zudem beraten wir Eltern in entwicklungspsychologischen Fragen.

 

Integrative Kindertagesstätte

Die integrative Kindertagesstätte besuchen derzeit etwa 50 Förderkinder und 80 Regelkinder. In den Tagesablauf integriert erhalten die Förderkinder therapeutische Behandlungen. Zudem können hier Kinder, deren Eltern berufstätig sind, ambulante Förderangebote der Frühförderstelle nutzen.

Durch den hohen Personalschlüssel von 1:3,5 kann die Einrichtung auch Regelkindern eine besondere pädagogische Förderung anbieten. Mit den täglichen Kleingruppenangeboten, z. B. Hockey, Werken oder Experimentieren, und dem Gartenprojekt stehen allen Kindern attraktive Beschäftigungsformen zur Verfügung.

Faltblatt unserer Kindertagesstätte herunterladen

Wald-Kindergartengruppe
Seit 2017 bieten wir zudem eine Wald-Kindergartengruppe mit 20 Plätzen an. Eine auf dem Gelände des Abenteuerlands errichtete Blockhütte mit Holzofen, Tischen, Bänken, Küchenzeile, Sanitär- und Ruhebereich dient dem Wald-Kindergarten als Aufenthaltsraum, wenn es einmal nicht hinaus in den Wald geht. Vor der Hütte liegt ein Spielplatz. Darüber hinaus nutzt der Wald-Kindergarten auch den Gemüsegarten des Abenteuerlands und einen Lehmofen im Freien zum Backen.

 

Interdisziplinäre Frühförderstelle

In unserer interdisziplinären Frühförderstelle werden derzeit etwa 100 Kinder ambulant oder mobil im Elternhaus gefördert.

Unser Leistungsangebot umfasst:

Diagnostik

  • Festlegen der Förderziele unter ganzheitlicher Sicht
  • Entwicklungsverlaufskontrolle
  • Abstimmung der heilpädagogischen und therapeutischen Interventionen
  • Zuarbeit zur Fremddiagnostik (SPZ, Ärzte u.a.)

Medizinischer Fachdienst mit den Schwerpunkten

  • Physiotherapie
  • Logopädie

Pädagogischer Fachdienst mit den Schwerpunkten

  • Wahrnehmungsförderung
  • Musiktherapie
  • musikalische Früherziehung
  • klientenzentrierte Spieltherapie
  • heilpädagogische Übungsbehandlung
  • heilpädagogische Sprachförderung

Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Gespräche mit den Eltern über die Besonderheiten der Entwicklung ihres Kindes
  • Beratung in speziellen Fragen der Betreuung und Erziehung und über die Möglichkeiten der Förderung durch die Eltern im alltäglichen Umgang mit ihrem behinderten Kind
  • Beratung der Eltern im Hinblick auf geeignete Möglichkeiten der weiteren institutionellen Betreuung ihres Kindes (Kindergarten, Schule)
  • Elternnachmittage
  • Hausbesuche
  • gemeinsame Feste

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Kinderarzt oder wenden Sie sich direkt an uns.

Faltblatt unserer Frühförderstelle herunterladen

 

Kontakt

Kindertagesstätte und Frühförderstelle Meiningen
Bernhard Bieber - Leitung
Landsberger Str. 81
98617 Meiningen

Tel.: 03693 502709
Fax: 03693 880143
E-Mail: bernhard.bieber[at]lh-sw.de