Aktuelles bei der Lebenshilfe Schweinfurt
 Unter der fachlicher Unterweisung von Udo Kaffer (rechts), aus dem Lagerfahrdienst der Werkstatt Sennfeld, schafft André Rieder (Mitte), Mitarbeiter mit Handicap aus der Sennfelder Werkstatt-Schlosserei, die Hubwagenprüfung für die Führung eines Elektrohubwagens. Werkstattleiter Günter Scheuring (links) begrüßt das große Interesse der Mitarbeiter am Werkstatterlebnistag unter dem Motto „Arbeits- und Gesundheitsschutz“.

„Man muss sich ja zu helfen wissen“, meinte Michael Stumpf, Mitarbeiter der Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld, als er vergangenen Freitag auf dem Außengelände der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Einrichtung erfolgreich einen…

Lesen Sie hier mehr >>

Das Unternehmen Mützel Versicherungsmakler unterstützt die Lebenshilfe Schweinfurt: Prokurist Dirk Wirth hat am Montag deren Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) an der Franziskus-Schule besucht und dabei eine Spende in Höhe von 2.400 Euro überreicht.…

Lesen Sie hier mehr >>
Haben von ihren Geldgeschenken etwas abgegeben: Die diesjährigen Kommunionkinder der Pfarrgemeinde Frankenwinheim/Brünnstadt, Anech Rauch, Kilian Vollkommener, Jan Dittmann, Leni Keller und Annika Kümmert (v. l.), überreichen der stellvertretenden Leiterin des Schweinfurter Lebenshilfe-Kindergartens, Milena Greubel, eine Spende in Höhe von 250 Euro.

Die Freude war der stellvertretenden Leiterin des Lebenshilfe-Kindergartens, Milena Greubel, anzumerken. „Das ist wirklich großzügig von Euch“, sagte sie zu den fünf diesjährigen Kommunionkindern der Pfarrgemeinde Frankenwinheim/Brünnstadt, von denen…

Lesen Sie hier mehr >>
„Jeder hat seinen Platz in der Gesellschaft – ob mit oder ohne Handicap“. Die „Gekis Schweinfurt“ bemalen Stühle als Symbol für den individuellen Platz jedes Menschen in der Gesellschaft. Ausgestellt werden die bunten Sitzmöglichkeiten bei einer Matinee am Sonntag, den 31. Juli 2022, im KuK Schweinfurt. Mit verschiedenen Foto-, Kunst- und Info-Aktionen wollen die „Gekis Schweinfurt“ auf die Situation von Geschwistern beeinträchtigter Menschen aufmerksam machen und den Besucher teilhaben lassen an ihren Erfahrungen. V. l. n. r.: Selina Müller, Amelie Müller und Lara Schraut. Rechts vorne: Johanna Wittmann. (Foto: Dominik Schlereth)

Marwin Müller, 10 Jahre, fröhlich und aufgeweckt, geht gerne zur Schule und hat seinen speziellen Dickkopf. „Wie wir anderen Geschwister auch. Also ganz normal, außer dass er ein extra Chromosom hat“, sagt Selina Müller, die 22-jährige Schwester.…

Lesen Sie hier mehr >>
Die Schweinfurter Peerberater der Offenen Hilfen freuen sich auf viele Gespräche mit Ratsuchenden (v. l.): Christiane Schmitt, André Holzschuh, Jenny Schmitt, Josef Kochanek, Thomas Kragl, Olga Triol, Martina Tonn und Mariella Groß.

Das Interesse am Thema war groß: Rund 80 Personen haben im Dezember an dem von den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt veranstalteten Online-Fachtag „Peerberatung – Na klar!“ teilgenommen. Fachleute mit und ohne Behinderung aus ganz…

Lesen Sie hier mehr >>
<< Zu den älteren Nachrichten