Aktuelles bei der Lebenshilfe Schweinfurt

Neue Besuchsregelung für Schweinfurter Wohnheime

Ab heute, Dienstag, 14. Oktober, gilt für unsere Wohnheime im Gebiet der Stadt Schweinfurt eine neue Besuchsregelung. Ein Besuch ist derzeit nur zu festen Besuchszeiten möglich. Bewohner dürfen darüber hinaus im Moment nur von einer Person pro Tag besucht werden. Besucher dürfen ausschließlich Angehörige des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister und Angehörige eines weiteren Hausstandes sein.

Einschränkungen bis vorerst 02. November

 

Ab heute, Dienstag, 14. Oktober, gilt für unsere Wohnheime im Gebiet der Stadt Schweinfurt eine neue Besuchsregelung. Ein Besuch ist derzeit nur zu festen Besuchszeiten möglich. Bewohner dürfen darüber hinaus im Moment nur von einer Person pro Tag besucht werden. Besucher dürfen ausschließlich Angehörige des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister und Angehörige eines weiteren Hausstandes sein.

 

Wer einen Bewohner besuchen möchte, muss sich im entsprechenden Wohnheim vorher telefonisch anmelden. Die Besuchszeiten regeln die einzelnen Wohnheime individuell. Für weitere Fragen stehen deren Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

 

Die Einschränkungen gehen zurück auf eine seit heute geltende Allgemeinverfügung der Stadt Schweinfurt. Da hier die 7-Tages-Inzidenz den kritischen Schwellenwert von 50 Corona-Infizierten je 100.000 Einwohnern überschritten hat, hat die Stadt Schweinfurt eine entsprechende Besuchsregelung für Heime und Krankenhäuser erlassen.

 

Die Allgemeinverfügung gilt vorerst bis 02. November. Davon betroffen sind derzeit ausschließlich unsere Wohnheime im Stadtgebiert Schweinfurt.