Kleine SchriftSie verwenden gerade die mittlere SchriftGroße Schrift
Kopfbild
 

Arbeitsbereich - Bild 1

Arbeitsbereich - Bild 2

Arbeitsbereich - Bild 3

 

Arbeitsbereich - Text

Arbeitsbereiche

Nach dem Berufsbildungsbereich wird der behinderte Mensch in einen passenden Arbeitsbereich der Werkstatt übernommen, sofern (noch) keine Eingliederung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt für ihn möglich ist.

Hier erhält er für seine Arbeit einen angemessenen Lohn sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Wie jeder andere Arbeitsnehmer ist er kranken- und rentenversichert und hat im Krankheitsfall Anspruch auf eine Lohnfortzahlung. Das grundsätzlich unbefristete Arbeitsverhältnis endet in der Regel mit der Altersrente.

Bei der Gestaltung der Arbeitsplätze und Arbeitsabläufe werden die besonderen persönlichen Bedürfnisse jedes Mitarbeiters hinsichtlich seiner Behinderungsart und deren Schweregrad berücksichtigt. Wenn nötig werden hierfür spezielle Werkzeuge und Vorrichtungen von uns entwickelt.
Dabei sind wir bemüht, für jeden Mitarbeiter einen Arbeitsplatz zu finden, der seinen Begabungen und Interessen entspricht.

Das Arbeitsplatzangebot der Werkstätten ist entsprechend differenziert und vielfältig. Unsere Werkstätten bieten Arbeitsplätze in unterschiedlichen Fachbereichen auf den Gebieten:

nach oben