Kleine SchriftSie verwenden gerade die mittlere SchriftGroße Schrift
Kopfbild
 

Neuigkeiten

Aktuelles bei Mensch inklusive

 

Aktuelles - Listenansicht

Artikel 1 bis 5 von 8:  

1

2

Nächste

Wollen im Rahmen der Lebenshilfe-Initiative „Mensch inklusive“ dafür sorgen, dass mehr Menschen mit Behinderung Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erhalten: Der Schweinfurter Landrat, Florian Töpper (l.), Schweinfurts Oberbürgermeister, Sebastian Remelé (r.), und Lebenshilfe-Geschäftsführer Martin Groove unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung.

23. März 2018

„Viel getan, aber noch nicht genug“

Am Donnerstag haben der Landkreis und die Stadt Schweinfurt ihre 2015 mit der Lebenshilfe geschlossene Kooperation auf unbefristete Zeit verlängert. Landrat Florian Töpper, Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Lebenshilfe-Geschäftsführer Martin Groove unterzeichneten im Landratsamt eine entsprechende Vereinbarung. In dieser erklärten sie sich bereit, die von der Lebenshilfe Schweinfurt entwickelte Initiative ...

Lesen Sie hier mehr >>

Der Kreis der Unterstützer von „Mensch inklusive“ wächst (v. l.): Alex Iffert (Geschäftsführer der Lebenshilfe Bad Kissingen), Martin Groove (Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt), Yvonne Röll (Unternehmensnetzwerk Inklusion), Gotthard Schlereth (Kreisvorsitzender im Bayerischen Gemeindetag), Thomas Bold (Landrat Bad Kissingen), Kay Blankenburg (Oberbürgermeister der Stadt Bad Kissingen), Dr. Matthias Wagner (Geschäftsführer des Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrums), Heinz Stempfle (Kreisvorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbands) und Edgar Thomas (Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands) unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung.

23. Februar 2018

Bad Kissingen unterstützt „Mensch inklusive“

Gute Nachrichten für Menschen mit Behinderung, die einen Job auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt suchen: Seit gestern unterstützen alle vier unterfränkischen Landkreise, in denen die Lebenshilfe Schweinfurt Einrichtungen unterhält, deren Initiative "Mensch inklusive". Ein flächendeckendes Netzwerk aus wichtigen Förderern der Initiative ist damit sichergestellt. Diverse Partner in den Landkreisen Haßberge, ...

Lesen Sie hier mehr >>

Wollen sich unbefristet für mehr Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung einsetzen (v. r.): Max-Martin Deinhard, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt, Martin Groove, Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt, der Haßberger Landrat Wilhelm Schneider und Bernd Hermann, Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Haßberge.

11. Dezember 2017

Kooperation mit "Mensch inklusive" verlängert

Der Landkreis Haßberge, die Allianz "Fachkräfte für Mainfranken" und die Lebenshilfe Schweinfurt haben ihre im Oktober 2014 geschlossene Kooperation unbefristet verlängert. Am Montag unterzeichneten sie in Haßfurt eine entsprechende Vereinbarung. Laut der wollen sich die Parteien auch weiterhin im von der Lebenshilfe Schweinfurt ins Leben gerufenen Projekt "Mensch inklusive" engagieren. Mit dem ...

Lesen Sie hier mehr >>

Kurz entschlossen und nach zwei Jahren noch immer zufrieden: Im April 2015 unterzeichnete Landrat Florian Töpper (Landkreis Schweinfurt) eine Kooperationsvereinbarung mit der Lebenshilfe Schweinfurt, um mehr Menschen mit Behinderung in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes zu beschäftigen. Im Juli 2015 trat Katharina Moser eine Stelle im Ordnungsamt an.

14. Juli 2017

Zwei Jahre "Mensch inklusive" in Stadt und Landkreis

Am Donnerstag hat Landrat Florian Töpper (Landkreis Schweinfurt) Katharina Moser an ihrem Arbeitsplatz besucht. Weit gehen musste er dafür nicht. Die 29-jährige Rollstuhlfahrerin arbeitet bei ihm im Haus. Nicht nur deshalb scheint die Behörde ein Ort der kurzen Wege zu sein. Gemeinsam mit der Stadt Schweinfurt hatte das Landratsamt im April 2015 eine Kooperationsvereinbarung mit der Lebenshilfe Schweinfurt unterzeichnet. ...

Lesen Sie hier mehr >>

Beschäftigen im Rahmen des Lebenshilfe-Projekts „Mensch inklusive“ Mitarbeiter mit Handicap: Klaus und Helene Rother (1. u. 3. v. l.), Betreiber des Edeka-Markts in Ebern, freuen sich zusammen mit Mitarbeiterin Christina Hämmerlein und 14 weiteren Unternehmen über die Würdigung ihres Engagements durch Wilhelm Schneider (2. v. r.), Landrat des Landkreises Haßberge, und Martin Groove, Geschäftsführer der Lebenshilfe Schweinfurt.

03. Februar 2017

„Leuchttürme, auf die wir stolz sind“

Die im Herbst 2014 unterzeichnete Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landkreis Haßberge, der Allianz "Fachkräfte für Mainfranken" und der Lebenshilfe Schweinfurt trägt Früchte: Landrat Wilhelm Schneider hat gestern Abend 15 Unternehmen aus dem Landkreis Haßberge für ihre Teilnahme an dem Lebenshilfe-Projekt "Mensch inklusive" ausgezeichnet. Sie alle beschäftigen im Rahmen des Projekts Menschen mit ...

Lesen Sie hier mehr >>


Artikel 1 bis 5 von 8:  

1

2

Nächste

nach oben