Kleine SchriftSie verwenden gerade die mittlere SchriftGroße Schrift
Kopfbild
 

Zuwendung per Testament - Bild

Zuwendung per Testament
»Lebenslinien« von Heiko Los († 2006), Mitarbeiter der WfbM Sennfeld

Ihr letzter Wille wirkt fort

Mit einer testamentarischen Verfügung geben Sie uns Ihre Hoffnungen und Wünsche für ein selbstbestimmtes und erfülltes Lebens behinderter Menschen mit. Deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, die uns von Ihnen anvertrauten Mittel ungeachtet ihrer Höhe mit besonderer Sorgfalt zu verwenden.

 

Zuwendung per Testament - Text

Ihr Testament kann helfen

In Ihrem Testament können Sie neben Ihren Erben andere Personen oder eine gemeinnützige Organisationen wie die Lebenshilfe für Behinderte e.V. mit einem Vermächtnis bedenken.
Sollten Sie keine Erben haben, ist es natürlich auch möglich die gemeinnützige Organisation als Alleinerben einzusetzen.

So können Sie zum Beispiel in Ihrem Testament verfügen, dass die Lebenshilfe für Behinderte Schweinfurt eine bestimmte Geldsumme oder einen Vermögensgegenstand (Schmuckstück, Immobilie, Sammlung, Aktie etc.) aus Ihrem Nachlass als Vermächtnis erhalten soll.

Wir sind uns bewusst, dass Sie uns durch eine testamentarische Verfügung Ihre Hoffnungen und Wünsche mitgeben.
Deshalb fühlen wir uns verpflichtet, die uns anvertrauten Mittel ungeachtet ihrer Höhe mit besonderer Sorgfalt zu verwenden.
Ihr Vermächtnis lebt in unserer Arbeit fort und hilft Menschen mit Behinderungen ein soweit wie möglich selbstbestimmtes Leben als gleichberechtiger Bürger zu führen.

Gemeinnützige Organisationen sind von der Erbschaftssteuer befreit. Eine testamentarische Zuwendung an die Lebenshilfe Schweinfurt kommt somit ohne steuerliche Abzüge unserer Arbeit für Menschen mit Behinderung zugute.

Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial zu, das Ihnen die wichtigsten Fragen zum Thema Erbrecht und zur Testamentgestaltung beantwortet. Daneben können wir Ihnen Möglichkeiten vorstellen, wie Sie mit einem Testament die Lebenshilfe für Behinderte unterstützen können.

Ihre Ansprechpartnerin:

Doris Krimmel

Tel.: 09721 / 64645-131
E-Mail: doris.krimmel[@]lh-sw.de

nach oben